Paca Ronco

Print

Museo Tattile - Galleria
Mostra collettiva / Gemeinsame Ausstellung


ronco
I quadri di Paca Ronco si presentano a volte come un gioco, come una stanza di bambini con oggetti appesi, ricordi d’infanzia, giocattoli dimenticati: ma niente è per caso. Tutto contribuisce a costruire la storia, a dar voce a un pensiero, a trasmettere un’emozione. E’ un gioco-non gioco evocativo, quasi arcano, ma schietto e disarmante.
Gioco e poesia, arte e genialità, ironia e introspezione sono elementi costanti nella pittura di Paca Ronco, anche quando dipinge un oggetto apparentemente banale o un pavimento qualunque, un tratto di strada su cui la gente lascia cadere qualunque cosa e su cui spesso cammina guardando a terra, ma senza “ vedere “.
Danila Tassinari

Paca Ronco nasce a Torino nel 1953. Vive e lavora a Pieve Vergonte (VB). Numerose le esposizioni collettive e personali in Italia ed all’estero.


Die Bilder von Paca Ronco präsentieren sich manchmal wie ein Spiel, wie ein Kinderzimmer mit hängenden Objekten, Kindheitserinnerungen, vergessenem Spielzeug; Aber nichts ist zufällig. Alles dient zum Aufbau der Geschichte, um einem Gedanken eine Stimme zu verleihen, um Gefühle zu vermitteln. Es ist ein Spiel, kein verzaubertes Spiel, trotzdem stimmungsvoll, fast geheimnisvoll aber ohne Verpflichtung, dafür entwaffnend.
Spiel und Poesie, Kunst und Einfallsreichtum, Humor und Einsicht sind konstante Elemente in der Malerei von Paca Ronco. Auch wenn sie banale Objekte malt - sei es irgend ein Boden oder ein Stück Strasse, auf der alle Leute irgendwelche Sachen fallen lassen und auf der sie öfters wandert zum Boden schauend und doch nichts „sehends“.
Danila Tassinari

Paca Ronco, geboren in Turin 1953. Sie lebt und arbeitet in Pieve Vergonte (VB). Sie durfte ihre Werke in vielen persönlichen- und Kollektivausstellungen im In - und Ausland zeigen.